Großes Fest zum runden Geburtstag

Am 8. November 2017 jährte sich zum 60. Mal der Tag als dem Ehepaar Slaby in Berlin die älteste Tochter geboren wurde. Schwester M. Teresa, die unserer Gemeinschaft 37 Jahre angehört und seit neun Jahren als Generaloberin unsere Kongregation leitet, hatte anlässlich ihres runden Geburtstag alle Mitschwestern und zahlreiche weitere Gäste wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Freunde, Bekannte und Menschen, mit denen sie dienstlich zu tun hat, zu einer Feier eingeladen. Insgesamt 120 Personen waren der Einladung gefolgt. Sie erlebten eine frohe Feier in zwangloser Atmosphäre.
Die Feier begann mit einer musikalischen Andacht in der Kapelle. Mitarbeiter und Mitschwestern, die ortskundig waren, bevölkerten die Empore, während der Rest dichtgedrängt im Kirchenschiff saß. Zwei Ärzte aus dem benachbarten St. Bernward-Krankenhaus brachten gekonnt mehrere Musikstücke für Orgel und Oboe zu Gehör. Weihbischof Heinz-Günter Bongartz, der Geistliche Beirat der Kongregation, predigte zu einem Text aus dem Propheten Jesaja. Mit einem gemeinsamen Gebet und Lied schloss die Andacht.
Anschließend war im Refektorium Gelegenheit zur Gratulation und Begegnung. Als Mittagessen gab es ein warmes Büffet mit bayerischen Spezialitäten. (Lag das etwa daran, dass Sr. M. Teresa gern ihre Ferien in Bayern verbringt oder dass unser Kaufmännischer Direktor von dort stammt?)
Nach dem Mittagessen beehrten uns  einige Weltstars uns mit ihrem Besuch. Ella Fitzgerald, Louis „Satchmo“ Armstrong, Niccolo Paganini  und ein namenloser italienischer Künstler begeisterten als Marionetten, geführt von Viktor Kucera, ihr Publikum.