Reise nach Peru

Vom 8. bis 26. Juli 2019 besuchte Generaloberin Schwester Teresa zusammen mit Generalvikarin Schwester Canisia und Peru-Referent Martin Schwark unsere Schwestern in Peru.
Zusätzlich zu einer Schwesternversammlung und der Bearbeitung verschiedenster Themen stand eine Reise nach Trujillo auf dem Programm. Dort betreibt die Kongregation seit 1971 ein Kinderheim. Hier konnten die Gäste aus Deutschland hautnah miterleben, wie ein „Findelkind“ ins Heim kam. Das kleine Mädchen war in einem Krankenhaus unmittelbar nach der Geburt von seiner Mutter in einem Waschraum zurückgelassen und von Mitarbeiterinnen gefunden worden.
Sehe Bericht im Sommerbrief