1 Jahr VInzenzpforte unter Corona-Bedingungen

Vor genau einem Jahr mussten die Räume der Vinzenzpforte (VIP) wegen der Corona-Pandemie geschlossen werden. Obwohl die Pandemie furchtbar ist, passiert mittendrin soviel Gutes und es ist ganz wichtig, in allen Sorgen den Blick für das Schöne und Gute nicht zu verlieren. Deshalb hat Jeanne Golla, die Leiterin der VIP ihre Erfahrungen in einem Brief an die Unterstützerinnen und Unterstützer zusammengefasst.
Die aktuelle Situation: Bis Ende März ist die VIP von 6:00 bis 8:30 Uhr eine Wärmestube, in der sich bis zu vier Wohnungslose aufwärmen können. Von 9:00 bis 11:00 Uhr wird ein Frühstück „to go“ angeboten und von 12:30 bis 14:00 Uhr werden Lebensmittel und eine warme Mahlzeit ausgegeben. Zwischendurch ist Zeit für Gespräch, Beratung und Organisation.

HIER können Sie den Brief lesen.

Weitere Informationen und das Spendenkonto finden Sie HIER