Hospiz Luise ausgezeichnet

Das Hospiz Luise in Hannover wurde als erstes stationäres Hospiz in Hannover und als sechstes Hospiz bundesweit mit dem „Gütesiegel Stationäres Hospiz“ als Anerkennung für seine Arbeit ausgezeichnet.
Damit Hospize in der bekannten Qualität wahrgenommen werden, haben sich die 24 stationären Hospize und zwei Kinderhospize in Niedersachsen zusammengeschlossen und in einem dreijährigen Prozess Qualitätsstandards erarbeitet. Unter wissenschaftlicher Begleitung ist es so gelungen, auch die Beziehungsarbeit in der hospizlich-palliativen Pflege messbar zu machen. Einrichtungen, die sich diesen Standards stellen, erhalten ein Gütesiegel, das von dem Hospiz- und Palliativ-Verband Niedersachsen e. V. vergeben wird – das ist einmalig in Deutschland. 

Hier geht's zum kompletten Text.

Ein Bericht ist auch im Newsletter des Hospiz- und Palliativerbandes Niedersachsen e. V. erschienen.